Bekannt aus:
The GuardianDaily Heraldtwitch
  • Unsere Story: Eine unendliche Geschichte
  • Unsere Crew: Redaktion & Autoren
  • Sitemap
Beste Sportwetten Seite / News / Glücksspiel / 24 Millionen Euro Rubbellos-Betrug in Italien aufgeflogen

24 Millionen Euro Rubbellos-Betrug in Italien aufgeflogen

Datum:12.04.2021

Rubbellose scheinen in der Glücksspiel-Branche eher ein Nischendasein zu fristen. Doch in Lottoannahmestellen und inzwischen auch online sind die Scratchcards zu erstehen. Für gewöhnlich braucht es drei Gleiche, um einen Gewinn einzusacken. Und das Symbol gibt dabei die Höhe des Gewinns vor. Doch in Italien ging es nicht mit rechten Dingen zu. Mitarbeiter der Firma Lottomatica erschlichen sich insgesamt 24 Millionen Euro. Die Betrugsmasche ist erst nach mehreren Jahren aufgeflogen.

Rubbellose aus Italien

Rubbellose aus Italien. Betrüger nutzten ähnliche Scratchcards. Bild: Shutterstock.com

Italien. Über Jahre hat sich erst ein Mitarbeiter der Firma Lottomatica gewissermaßen an den eigens hergestellten Rubbellosen bereichert. Später ging er in Frührente, weihte jedoch im Vorfeld ein paar Kollegen ein. Diese wollten das Geschäft fortführen. Doch dabei flog das Konzept auf. 24 Millionen Euro sollen die Angestellten der Firma, gemeinsam mit Familienmitgliedern und Bekannten abgezockt haben. Doch wie ging der Betrug vonstatten?

Sicherheitslücke: IT-Mitarbeiter zocken 24 Millionen Euro ab

Wie lässt sich bei Rubbellosen betrügen? Immerhin sind die Symbole verdeckt und müssen, wie es der Name schon sagt, freigerubbelt werden. Also muss der Betrug an einer weniger offensichtlichen Stelle ansetzen. Tatsächlich geht es in der IT-Abteilung los. Denn ein Mitarbeiter dieser Abteilung entwickelte eine Software. Diese sammelt Daten und ermittelt dabei, in welchem 30er Paket die Gewinnnummer auf den Hauptgewinn steckt.

Dass ist die halbe Miete. Doch die Software liest ebenfalls aus, in welches Geschäft im Land das Paket Rubbellose versendet wurde. Der 56-jährige Mitarbeiter darf als Angestellter von Lottomatica natürlich nicht selber Rubbellose der eigenen Firma kaufen. Dann wäre der Schwindel sofort aufgeflogen. Daher schickte der Angestellte einmal den Ex-Freund seiner Lebenspartnerin nach Mailand. Dort gab es fünf Millionen Euro einzusacken. Seine Lebensgefährtin selber schickte er nach Brescia, um fünf Millionen Euro abzuholen. Zwei Jahre danach reiste die eigene Mutter nach Foggia, um dort sieben Millionen Euro als Rubbellos-Gewinn zu erspielen.

Der Aufwand war dabei nicht zu unterschätzen. Denn neben der Reise, war der Gewinn nicht gewiss. So mussten zumindest 600 Euro für ein Paket mit 30 Karten auf den Tisch gelegt werden.

Rubbellose-Betrug scheiterte erst in der zweiten Generation

Wenn der Lottomatica-Angestellte seine Mittelsmänner schickte, war er vermutlich immer am Gewinn beteiligt. Und tatsächlich setzte sich der findige IT-Mitarbeiter mit 56 Jahren, im Zuge seiner ergaunerten Frührente, gleich vier Kollegen in den Schwindel ein. Und erneut gelang der Rubellos-Betrug. Sieben Millionen Euro wurden abgezockt.

Der ursprüngliche Betrüger fragte daraufhin im Gruppenchat: „Lasst ihr schon die Champagnerkorken knallen?“ Das Konzept setzen die ehemaligen Kollegen eins zu eins um. Sie schickten Verwandte. Doch die Kollegen betrauten einen Anwalt, der sichere Konten für die ergaunerten Gewinne aufsetzen sollte. Schlussendlich war es die Bank, welche misstrauisch wurde und daraufhin die Behörden verständigte.

Grundsätzlich ist der erste Betrug vermutlich im Jahr 2015 über die Bühne gegangen. Also hat der Betrug über sechs Jahre lang funktioniert. Inzwischen ist den vier noch tätigen Kollegen von Lottomatica gekündigt worden. Auch hat das Unternehmen die IT-Sicherheit verstärkt. Der frühere Mitarbeiter hat sich zu den Betrugsvorwürfen noch nicht geäußert. Ebenfalls ist bislang noch unklar, in welcher Höhe die Strafe gegenüber dem Betrüger ausfällt.

Ebenfalls interessant
Lotto in Spielhallen: Modell-Projekt in Hessen gestartet
Lotto in Spielhallen anzubieten klingt in unseren Ohren zunächst ungewöhnlich. Denn die ...
Illegales Glücksspiel: Sind Online-Spielotheken ohne Lizenz verboten?
Handelt es sich um illegales Glücksspiel, wenn Online-Spielotheken ihre Dienstleistung ohne in ...
NEO.bet Promo
Twitch geht passiv gegen Glücksspiel-Streaming vor
Twitch ist eine Trend-Plattform, wo auch regelmäßig Glücksspiel-Streaming zu sehen ist. Dass ...
Italien – England Prognose: Werden die Three Lions endlich Europameister?
England hat noch nie eine Fußball-EM gewonnen. Aber auch Italien wartet seit ...
Wer holt den EM-2024-Titel: Verschobene Kraftverhältnisse
Wer den EM-2021-Titel holt, wissen wir erst am Samstag, den 11. Juni ...
Erhalte die besten Deals per E-Mail und zusätzlich unseren kostenlosen Ratgeber zum Download
teaser-white-paper
Mit der Anmeldung erkläre ich mich damit einverstanden, dass mir Playersbest.com in regelmäßigen Abständen einen Newsletter mit spannenden Bonusangeboten via E-Mail übersendet. Ich kann meine Zustimmung jederzeit widerrufen.
Neueste News
Lotto in Spielhallen: Modell-Projekt in Hessen gestartet
Lotto in Spielhallen anzubieten klingt in unseren Ohren ...
Sportradar schließt Daten-Deal mit der UEFA ab
Kürzlich ging Sportradar an die Börse. Es handelt ...
Club auf Talfahrt? Nürnberg – Bremen Wett-Tipps, Vorhersagen & Vors...
Der SC Freiburg bleibt das einzige Team, was ...
Neueste Casino News
Lotto in Spielhallen: Modell-Projekt in Hessen gestartet
Lotto in Spielhallen anzubieten klingt in unseren Ohren ...
Bet-at-Home flüchtet vor Klagewelle in Österreich
Wie kommt es zur Klagewelle in Österreich. Und ...
Platin Casino sucht Simpsons-Freak und zahlt 5.000 Euro
Bist du Simpsons-Freak? Heute sind wir beim Platin ...
Brauchen wir eine Studie zur Glücksspielsucht im Alter?
Wie groß ist die Problematik, welche von einer ...
Disney als Wettanbieter: Steigt Micky Maus ins Wettgeschäft ein?
Wer sich nicht vorstellen kann, Disney als Wettanbieter ...
Erhalte die besten Deals per E-Mail und zusätzlich unseren kostenlosen Ratgeber zum Download
Mit der Anmeldung erkläre ich mich damit einverstanden, dass mir Playersbest.com in regelmäßigen Abständen einen Newsletter mit spannenden Bonusangeboten via E-Mail übersendet. Ich kann meine Zustimmung jederzeit widerrufen.

Rechtlicher Hinweis: Voraussetzung für die Nutzung unserer Website ist die Vollendung des 18. Lebensjahres sowie die Beachtung der für den jeweiligen Nutzer geltenden Glücksspielgesetze. Darüber hinaus sind die AGB der Wettanbieter zu beachten. Teilnahme an Glücksspiel ab 18 Jahren – Glücksspiel kann süchtig machen – Hilfe finden Sie auf www.bzga.de – 18+ | Erlaubt | AGB gelten

Finanzielle Differenzgeschäfte (sog. contracts for difference oder auch CFDs) sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Der überwiegende Anteil der Privatkundenkonten verliert Geld beim CFD-Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Diese Website verwendet Cloudflare und orientiert sich an den Richtlinien der Google Safe Browsing Initiative sowie Googles Richtlinien zum Schutz der Privatsphäre.

Glücksspiel kann süchtig machen. Spielen Sie verantwortungsbewusst.
Schließen
LETZTE CHANCE - Hol dir den besten Boni mit unseren Top Online Spielhallen!
Jokerstar
Jokerstar Bonus
200% bis zu 100€
+ 200 Freispiele
AGB gelten, 18+
Bonus Code:
Zum Anbieter
Bonus einlösen
LeoVegas.de
LeoVegas.de Bonus
100% bis zu 100€
+ 25 Freispiele
AGB gelten, 18+
18+. Glücksspiel kann süchtig machen! Hilfe unter www.buwei.de. 100% Bonus, bis zu 100€ Echtgeld. Zeit um einzuzahlen: 7 Tage. Zeit zum Einlösen der Freispiele: 3 Tage Umsatzanforderung: 20x. Zeit um umzusetzen: 7 Tage. Zeit zum Einlösen des Echtgeldbonus: 3 Tage. AGBs und Bonusbedingungen gelten.
Bonus Code:
Zum Anbieter
Bonus einlösen
Merkur Slots
Merkur Slots Bonus
AGB gelten, 18+
Bonus Code:
Zum Anbieter
Bonus einlösen
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot von hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter