EM 2021 Finale

Schweißtropfen, Nervosität, Aufregung. All das kann in diesen Tagen nur eines bedeuten: Das EM 2021 Finale steht vor der Tür. Ganze Nationen drücken ihrer Elf in dieser Partie die Daumen. Der Sieger gilt für die kommenden Jahre erst einmal als beste Fußball-Nation Europas. Aber an welchem Tag findet das EM Finale 2021 eigentlich genau statt? Welche Teams haben die besten Chancen auf den Titel und was waren die spannendsten Finalspiele aller Zeiten? Im Folgenden erfährst du all das – und noch viel mehr!

Die große Frage: Wer kommt ins EM Finale 2021?

Der Blick auf die EM 2021 Finale Wettquoten zeigt gleich mehrere Topfavoriten auf. Deutschland ist hier ein wenig ausgeklammert. Die Mannschaft von Joachim Löw gilt zwar als echte „Turniermannschaft“. Allerdings lief das Jahr 2020 bekanntlich nicht sonderlich erfolgreich. Etwas anders sieht es bei den Titelfavoriten aus. Auf welche Teams ihr bei den Wetten aufs EM Finale 2021 spekulieren könnt, seht ihr hier. Kleiner Spoiler: Im Favoritenkreis ist nicht wirklich eine Überraschung zu finden.

  • Portugal: Portugal ist der Titelverteidiger des Turniers. Für die Wetten aufs EM Finale 2021 gelten die Portugiesen auch deshalb als großer Favorit. Die Qualifikation allerdings lief für den Gruppenzweiten der Gruppe B nicht optimal. Den Gruppensieg holte sich die Ukraine.
  • Spanien: Für die EM 2021 Wetten ist Spanien ebenfalls ein heißer Kandidat. In der Quali sicherten sich die Spanier den Gruppensieg in der Gruppe F.
  • Italien: Als Gruppenerster der Gruppe J lösten die Italiener ihr Ticket für die EM. Ähnlich wie Deutschland gilt Italien als Turnier-Mannschaft. Und ist deshalb auch Bestandteil vieler EM 221 Wett-Tipps.
  • Frankreich: Der französische Kader ist prall gefüllt mit Qualität. „Les Bleus“ haben das auch in der Quali unterstrichen. Platz eins sprang in der Gruppe H am Ende heraus.
  • England: Mit hochkarätigen Kickern ist auch England „bewaffnet“. In der Qualifikation hat es für den Gruppensieg in der Gruppe A gereicht.

EM 2021 Spielort und Datum: Wann und wo findet das EM 2021 Finale statt?

Das EM 2021 Finale beendet ein hoffentlich großartiges Fußball-Fest. Als finaler Termin wurde der 11. Juli 2021 festgelegt. Hierbei handelt es sich um einen Sonntag. Damit findet das EM Finale genau einen Monat nach dem Eröffnungsspiel am 11. Juni 2021 statt. Ausgetragen wird das Finale im Wembley-Stadion in London. Die Arena ist mit einer Kapazität für 90.652 Zuschauer die größte aller WM-Arenen bei diesem Turnier. Insgesamt werden in London gleich acht Partien ausgetragen. Neben dem Finale finden hier auch drei Gruppenspiele, zwei Achtelfinals und zwei Halbfinals statt.

  • Finale 2021: Sonntag, 11. Juli 2021 (21 Uhr), Wembley-Stadion

Wer ist Schiedsrichter im EM Finale?

Wer das EM 2021 Finale leiten wird, legt die UEFA im Laufe des Turniers fest. Vermeiden möchte der Verband so, dass ein Schiedsrichter die Partie seiner Nation im Endspiel leitet. Bei diesem Turnier kann es allerdings zu Abweichungen von dieser Regel kommen, wie die UEFA bereits mitteilte. Für das Finale scheint eine Abweichung der üblichen Herangehensweise jedoch unwahrscheinlich. Insgesamt wurden 19 Schiedsrichter, 22 Videoschiedsrichter und zwölf unterstützende Schiedsrichter für das Turnier ausgewählt. Mit Felix Brych und Daniel Siebert sind seit 1996 erstmals wieder zwei deutsche Referees mit dabei. Eine weitere Besonderheit: Mit Stéphanie Frappart wird zum ersten Mal eine Frau als unterstützende Schiedsrichterin bei einer Männer-Europameisterschaft dabei sein.

Road to Finale: Turnierweg bis ins Finale

Die Gegner im Finale der EM 2021 haben einen harten Weg hinter sich. Über die Gruppenphase, das Achtelfinale, das Viertelfinale und das Halbfinale geht es ins Endspiel. Somit ist klar: Wer hier landet, hat sich die Finalteilnahme wahrlich erarbeitet. Als beste Sportwetten Seite werfen wir noch einmal einen genauen Blick auf den Weg bis ins große Endspiel.

Gruppenphase

Insgesamt 24 Mannschaften treten in der Gruppenphase an. Sechs Gruppen gibt es, jede ist gefüllt mit vier Teams. Das erste Spiel des Turniers wird am Freitag (11. Juni) um 21 Uhr angepfiffen. Die Türkei empfängt dann als vermeintlicher Gastgeber Italien im Olympiastadion in Rom. An diesem Tag ist das Eröffnungsspiel die einzige Partie. Danach nimmt das Turnier dann so richtig Fahrt auf. In jeder Gruppe qualifizieren sich die beiden besten Teams für die nächste Runde. Aufgestockt wird im Achtelfinale mit vier der sechs Gruppendritten.

Achtelfinale

Das EM 2021 Achtelfinale startet am 26. Juni 2021. Im ersten Duell tritt der Zweite der Gruppe A gegen den Zweiten der Gruppe B in Amsterdam an. Insgesamt acht Partien werden im Achtelfinale ausgetragen. Die Sieger der Matches ziehen ins Viertelfinale ein. Das letzte Achtelfinale wird am 29. Juni um 21 Uhr in Glasgow gespielt. Hier kickt der Sieger der Gruppe E gegen einen der vier Gruppendritten.

Viertelfinale

Für die acht besten Mannschaften aus dem Achtelfinale geht es ins EM 2021 Viertelfinale. Insgesamt vier Partien werden hier also ausgetragen. Die erste davon findet am 2. Juli um 18 Uhr in Sankt Petersburg statt. Der Sieger aus dem Achtelfinale in Bukarest trifft hier auf den Sieger des Achtelfinals in Kopenhagen. Verteilt werden die vier Achtelfinalspiele auf nur zwei Tage. Am 3. Juli um 21 Uhr beginnt in Rom das letzte der vier Matches.

Halbfinale

Das Halbfinale ist die letzte Station vor dem großen EM 2021 Finale. Drei Tage nach dem letzten Viertelfinalspiel ist hier Anpfiff. Also am 6. Juli um 21 Uhr. Ausgetragen werden beide Halbfinal-Partien in London. Die Sieger müssen anschließend als keine weite Reise mehr für das Finale absolvieren. Das zweite Match im EM 2021 Halbfinale findet am 7.Juli um 21 Uhr statt. Also vier Tage vor dem Endspiel.

Rückblick: Die packendsten WM Finalspiele aller Zeiten

Hochspannung ist in fast jedem EM Finale geboten. So hoffentlich auch im EM Finale 2021. 1960 etwa fand das erste Endspiel einer Europameisterschaft teil. Schon in dieser Partie gab es ein wahres Zitterduell zwischen der Sowjetunion und Jugoslawien. Am Ende setzte sich die Sowjetunion in der Verlängerung durch. Acht Jahre später wurde es noch dramatischer. Italien musste insgesamt zwei Mal gegen Jugoslawien antreten. Zunächst gab es ein 1:1, danach ein Wiederholungsspiel. Das entschieden die Italiener mit 2:0 für sich. Kurios: Ins Finale kamen der Titelträger damals per Münzwurf.

1976 wurde es dann aus deutscher Sicht richtig dramatisch. Die Bundesrepublik Deutschland hatte vier Jahre zuvor mit einem 3:0 den Titel eingefahren. 1976 allerdings gab es gegen die Tschechoslowakei im Elfmeterschießen eine 3:5-Niederlage. Für die Tschechen verwandelte Antonin Panenka damals den wohl berühmtesten Elfmeter aller Zeiten. 1996 rächte sich Deutschland im Finale dann an der tschechischen Republik. Natürlich nicht ohne Drama. Oliver Bierhoff erzielte den entscheidenen Treffer zum 2:1 per Golden Goal in der 95. Spielminute. Sogar noch später fiel die Entscheidung bei der letzten EM 2016. Bis zur 109. Spielminute brauchte Portugal in Person von Èder für den Siegtreffer zum 1:0 gegen Frankreich.

EM 2021 Finale FAQs

📆 Wann findet das Finale der EM 2021 statt?

Das EM 2021 Finale findet am Sonntag, den 11. Juli 2021 um 21 Uhr statt. Damit wird das Finale genau einen Monat nach dem Eröffnungsspiel der EURO 2021 ausgetragen. Für alle Partien in diesem Zeitraum kannst du passende Wett-Tipps heute & morgen nutzen.

🏟 Wo findet das EM 2021 Finale statt?

Als Spielort für das EM 2021 Finale wurde das Wembley-Stadion in London ausgewählt. Insgesamt acht Partien werden hier veranstaltet. Neben dem Finale auch drei Gruppenspiele, zwei Achtelfinal-Spiele und zwei Halbfinal-Spiele.

✅ Wer ist Schiedsrichter im EM Finale?

Der Schiedsrichter für das EM Finale wird von der UEFA erst im Laufe des Turniers festgelegt. In Frage kommen in der Regel nur Referees, die nicht aus einer der beiden Final-Nationen stammen.

⚽ Wo wird das EM 2021 Finale übertragen?

Die Übertragung des EM Finals liegt in Deutschland in den Hände vom ZDF und Das Erste. Beide Sender zusammen übertragen insgesamt 41 Spiele der Endrunde. Darunter auch das Finale. Sogar alle 51 Spiele des Turniers zeigt MagentaTV. Auch hier wird das EM Finale 2021 also übertragen.

Fazit: Die neuen Fußball-Könige Europas werden gekürt

Das EM 2021 Finale ist das große Highlight des Turniers. Wie bei jeder EM, gibt es auch 2021 wieder einen engen Favoritenkreis. Aber auch der eine oder andere vermeintliche Außenseiter geht mit großen Hoffnungen an den Start. Der Weg bis ins Finale ist allerdings steinig. Zahlreiche Partien und hochkarätige Gegner warten. Am Ende lockt aber auch eine kräftige Belohnung. Der Titel als neuer Fußball-König. Und die vielleicht einmalige Chance, den Pokal in den Nachthimmel über London zu stemmen.

Unser EM 2021 Tipp
Sportwetten Bonus des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
Schließen
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter