Spielplan Gruppe A der EM 2021

Der Spielplan Gruppe A der EM 2021 hat einiges zu bieten. Um die Bezeichnung „Horror-Gruppe“ kommen wir hier noch einmal herum. Dennoch hat es diese Gruppe so richtig in sich. Mit Italien ist hier einer der ganz großen Favoriten auf den EM-Titel vertreten. Die Erwartungen sind klar: Die Italiener müssen mindestens weiterkommen. Eigentlich rechnet die Nation auch fest mit dem Gruppensieg. Der vermeintliche Kampf um Platz zwei würde damit zwischen Wales, der Schweiz und der Türkei ausgetragen. Wahre Musik in den Ohren eines jeden Fußballfans! Wir schauen uns den Spielplan und die Gruppe A Begegnung der EM 2021 genau an.

Gruppenauslosung EM 2021: Wer spielt in der Gruppe A?

Die Gruppenauslosung für die EM 2021 fand am 30. November 2019 statt. Hier wurden auch die spannenden Teilnehmer der Gruppe A ausgelost. Diese haben sich ihren Weg in die Endrunde allesamt hart erarbeitet. Aber wie eigentlich genau? Im Rahmen der EM 2021 Termine wollen wir noch einmal auf die Qualifikation der vier Teams zurückblicken.

  • Türkei: Die Türkei hat auf dem Weg zur EURO 2021 richtig gute Leistungen gezeigt. In der Gruppe H der Qualifikation reichte es zwar „nur“ für den zweiten Platz. Das aber mit beeindruckenden drei Gegentoren. Weniger musste keine andere Nation in der Quali hinnehmen. Sieben Siege verbuchten die „Halbmond-Sterne“ in den zehn Partien. Eine Niederlage gab es, dazu zwei Remis.
  • Italien: Italien hat in der Qualifikation ein Stück EM Geschichte geschrieben. In zehn Partien holten die Italiener zehn Siege. Ebenfalls brutal stark: Das Torverhältnis mit 37:4 Toren. Allerdings: Mit Finnland, Griechenland, Bosnien, Armenien und Liechtenstein war die Konkurrenz nicht übertrieben stark.
  • Wales: Wales musste in der Gruppe E der Qualifikation richtig zittern. Am Ende trennte die Waliser genau ein einziger Punkt vom Verfolger aus der Slowakei. Vier Siege, zwei Remis und zwei Pleiten waren es in acht Spielen. Dazu ein Torverhältnis von 10:6.
  • Schweiz: Ebenfalls knapp, aber souverän, kommt die Schweiz zur EM. Die „Nati“ holte sich in der Gruppe D mit nur einer Pleite den Gruppensieg. Fünf Siege und zwei Remis gab es ebenfalls. Mit 17 Punkten hatte die Schweiz am Ende einen Zähler mehr als der Zweitplatzierte aus Dänemark auf dem Konto.

Spielplan Gruppe A der EM 2021: Alle Nationen im Check

Für den Spielplan der Gruppe A der EM 2021 lohnt sich der Blick auf die einzelnen Nationen. Diese Gruppe hat es in sich und verspricht ein enges Rennen um die entscheidenden Plätze. Apropos: Wir können dir unsere EM 2021 Wett-Tipps ans Herz legen. Hier findest du die perfekte Inspiration für deine Wettscheine. Und das nicht nur für Gruppe A, sondern auch für alle weiteren Gruppen des Turniers.

Türkei: Nach der starken Quali ein starkes Turnier?

Die Türkei hat eine überraschend starke Qualifikation gespielt. Zwar war der zweite Platz hinter Frankreich angepeilt, die Art und Weise überraschte jedoch. Zeit für eine Überraschung wird es auch bei einer Europameisterschaft. Zum fünften Mal erst ist die Türkei bei einer Endrunde dabei. 2008 kam man bis ins Halbfinale und scheiterte an Deutschland. 2016 war bereits in der Vorrunde Ende. Qualität für das Weiterkommen bringt die Türkei auf jeden Fall mit. Dank Kickern wie Cenk Tosun, Hakan Calhanoglu, Ozan Tufan oder Caner Erkin machen sich die „Halbmond-Sterne“ Hoffnungen mindestens auf Rang zwei.

Italien: Der Altmeister steht unter Zugzwang

Ganz vier Mal konnte Italien den Titel bei einer Europameisterschaft einfahren. Dennoch blamierte man sich 2018 bis auf die Knochen. In Russland waren die Italiener nicht einmal vertreten. 2014 und 2010 gab es jeweils ein peinliches Aus in der Vorrunde. Das soll in diesem Jahr auf jeden Fall vermieden werden. Und wenn wir den Spielplan Gruppe A der EM 2021 betrachten, sind die Italiener auch der klare Favorit. Die Qualifikation war enorm stark und vor allem lupenrein. Dazu ist bombastisch viel Qualität im Kader vorhanden – vor allem in der Offensive. Untypisch für die traditionell defensiven Italiener.

Wales: Als Überraschungsgast ins Achtelfinale?

In dieser Gruppe A ist Wales der wohl größte Außenseiter. Als Tabellenzweiter der Gruppe E geht es zu dieser EM. Der zweiten überhaupt. Der erste Auftritt 2016 war mehr als achtsam. Bis ins Halbfinale konnten sich die Waliser kämpfen. Endstation war beim späteren Europameister Portugal. Der bekannteste Name im Kader der Waliser ist natürlich Gareth Bale. Mit Neco Williams, Rabbi Matondo oder Hal Robson-Kanu sind aber noch weitere spannende Kicker mit dabei.

Schweiz: Ist mal mehr als das Achtelfinale drin?

Zum fünften Mal überhaupt ist die Schweiz bei einer Europameisterschaft mit dabei. In den ersten drei Anläufen war für die „Nati“ jeweils schon in der Vorrunde Schluss. 2016 reichte es immerhin bis ins Achtelfinale. Einen gewissen Überraschungsfaktor könnte die Alpenrepublik aber mit sich bringen. Immerhin sind unter anderem mit Granit Xhaka, Xherdan Shaqiri, Yann Sommer oder Manuel Akanji echte Hochkaräter im Kader dabei.

EM 2021 Spielplan Gruppe A: Wer spielt wann?

Natürlich wollen wir uns auch anschauen, wann genau die Gruppe A Begegnungen der EM 2021 stattfinden. In insgesamt drei Gruppenspielen kämpfen die Nationen um Punkte. Gespielt wird dabei ausschließlich in den beiden Städten Rom und Baku. Italien profitiert also vom Heimrecht:

  • Türkei vs. Italien: 11. Juni 2021, 21 Uhr in Rom (1. Spieltag)
  • Wales vs. Schweiz: 12. Juni 2021, 15 Uhr in Baku (1. Spieltag)
  • Türkei vs. Wales: 16. Juni 2021, 18 Uhr in Baku (2. Spieltag)
  • Italien vs. Schweiz: 16. Juni 2021, 21 Uhr in Rom (2. Spieltag)
  • Italien vs. Wales: 20. Juni 2021, 18 Uhr in Rom (3. Spieltag)
  • Schweiz vs. Türkei: 20. Juni 2021, 18 Uhr in Baku (3. Spieltag)

Mögliche Achtelfinal-Gegner der Teams aus Gruppe A

Wenn wir über den Spielplan Gruppe A der EM 2021 sprechen, gehört dazu auch der Blick ins Achtelfinale. Aus jeder Gruppe qualifizieren sich die Gruppensieger und Gruppenzweite. Zusätzlich können vier Gruppendritte das Los für das Achtelfinale ziehen. Der mögliche Gruppendritte der Gruppe A wird auf jeden Fall gegen einen Gruppensieger im Achtelfinale antreten müssen.

Für den Gruppensieger der Gruppe A geht es gegen den zweiten der Gruppe C. Der Blick auf den Spielplan der Gruppe C zeigt spannende Gegner. Die Niederlande, die Ukraine, Österreich und Nordmazedonien sind dabei. Am wahrscheinlichsten dürften die Ukraine oder Österreich auf Rang zwei landen. Für den Gruppenzweiten der Gruppe A geht es im Achtelfinale gegen den Zweiten der Gruppe B. Kurzer Schwenk zum Spielplan der Gruppe B: Dänemark, Finnland, Belgien und Russland sind hier an Bord. Belgien gilt als Favorit. Dänemark als heißester Kandidat für Tabellenplatz zwei.

Spielplan Gruppe A der EM 2021 FAQs

⚽ Wer spielt in der Gruppe A der EM 2021?

In der Gruppe A bei der EM 2021 spielt neben Italien auch die Türkei. Die Schweiz und Wales komplettieren das Feld. Italien und die Schweiz konnten sich in ihren Qualifikationsgruppen als Gruppensieger behaupten. Die Türkei und Wales kamen als Gruppenzweite weiter.

📆 Wann sind die Spiele in der Gruppe A bei der EM 2021?

Spannend wird es im Spielplan Gruppe A der EM 2021 ab dem 11. Juni. Hier findet der erste Gruppenspieltag mit dem Duell zwischen der Türkei und Italien statt. Bis zum 20. Juni strecken sich die drei Spieltage der Gruppe dann insgesamt.

🏅Wer ist der Favorit in der Gruppe A der EM 2021?

Als Favorit auf das Weiterkommen geht Italien in die Gruppe A. Die Italiener sind in der Qualifikation ungeschlagen weitergekommen und wollen diesen Trend fortsetzen. Große Chancen rechnen Experten auch der Türkei oder der Schweiz aus. Wales gilt in den Wett-Tipps heute und morgen eher als Außenseiter.

🏟 Wo finden die Spiele der Gruppe A bei der EURO 2021 statt?

Die drei Gruppenspieltage in der Gruppe A finden an zwei Spielorten statt. An jedem Spieltag wird je eine Partie im Nationalstadion in Baku und eine Partie im Olympiastadion in Rom ausgetragen.

Fazit: Gruppe A Begegnungen der EM 2021 versprechen Spannung

Auch wir als beste Sportwetten Seite freuen uns auf den Spielplan Gruppe A der EM 2021. Diese Gruppe hat mit Italien einen großen Favoriten. Aber auch drei richtig spannende „Verfolger“. Vor allem die Türkei und die Schweiz dürften einen Zweikampf um den zweiten Platz führen. Wales könnte mit guten Leistungen aber überraschen. Es wird Zeit, dass hier endlich der Ball rollt und wir mit den EM 2021 Wetten voll durchstarten können!

Unser EM 2021 Tipp
Sportwetten Bonus des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
Schließen
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter