Rote Bullen auf der Bundesliga-Überholspur: RB Leipzig siegt

RB Leipzig siegt 1:0 beim VfB Stuttgart – und darf sich so als ein großer Gewinner zum Jahresauftakt in der 1. Bundesliga fühlen. Denn das knappe 1:0 beim Aufsteiger war natürlich ebenfalls drei Punkte wert. Mit denen überrundeten die Roten Bullen wieder das Team von Bayer Leverkusen und übernahm kurzfristig die Tabellenführung.

RB Leipzig siegt 1:0 in Stuttgart

RB Leipzig hat die Tabellenführung vorerst übernommen. Möglich machte das ein knappes 1:0 beim VfB Stuttgart. Foto: Shutterstock

Stuttgart. Die Letzten werden die Ersten sein. Das jedenfalls trat am späten Samstag Abend so ein. Die Partie zwischen dem VfB Stuttgart und RB Leipzig wurde nämlich am zweiten Tag des neuen Jahres erst um 20.30 Uhr angepfiffen. Da waren zuvor schon sechs andere Partien ausgespielt worden.

Am Ende trat ein, was vielleicht zu erwarten war. RB Leipzig siegt 1:0, weil der Aufsteiger aus dem Ländle zu Hause eben so seine Schwierigkeiten hat. Auch im siebten Heimspiel gelang den Stuttgartern also kein Dreier. Langsam, aber sicher rutscht der VfB also aus dem oberen Tabellendrittel wieder ab.

RB Leipzig siegt 1:0 dank Matchwinner Dani Olmo

RB Leipzig siegt 1:0 – und freut sich vermutlich nur kurz über die Tabellenführung. Denn während die Bullen durch diesen Dreier auf nun 31 Zähler kommen, muss der FC Bayern München am Sonntag (3. Januar) ja noch ran. In der Allianz Arena trifft der deutsche Rekordmeister auf den 1. FSV Mainz 05. Dass die Bayern dann gegen den Vorletzten Federn lassen wird, damit ist eher nicht zu rechnen.

Unterdessen rettete Dani Olmo den Sieg für die Sachsen. Der Spanier erzielte nach schöner Vorarbeit von Jose Angelino das alles entscheidende Tor für unsere Schlagzeile: RB Leipzig siegt 1:0 – und bleibt eben auf eine längere Distanz gesehen Bayern Münchens gefährlichster Widersacher.

Bayer Leverkusen führt, aber patzt dann bei Eintracht Frankfurt

Denn Bayer Leverkusen war schon am Nachmittag mit einer erneuten Niederlage ins neue Jahr 2021 gestartet. Die Werkself ging zwar bei Eintracht Frankfurt nach einem schönen Treffer von Nadiem Amiri per Hackentrick mit 1:0 in Führung (10.). Aber Amin Younes erzielte in der 22. Minute erst den Ausgleich.

Und ein Eigentor des Leverkusener Edmond Tapsoba bescherte den Hessen dann den 2:1-Erfolg. Eine verdiente Pleite für Bayer, nachdem die Werkself direkt vor der Weihnachtspause noch höchst unglücklich mit 1:2 gegen den FC Bayern verloren hatte.

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Die Top Deals von PlayersBest! Jetzt zugreifen: