Außenseiter Strategie: Erfolgreich mit den Underdogs?

Jeder kennt sie: Die Außenseiter. Aber nur die wenigsten Tipper nutzen eine echte Außenseiter Strategie für ihre Wetten. Zumindest dann, wenn es sich um Neulinge in der Branche handelt. Erfahrene Sportwetten-Fans greifen in der Regel deutlich häufiger auf diese Strategie zurück. Und das hat natürlich seine Gründe. Wir zeigen dir im Folgenden, was du von dieser Wettstrategie erwarten kannst, wie sie funktioniert und für wen sie optimal geeignet ist.

Alles Wichtige zu den Außenseiter Strategien im Überblick

  • Als Außenseiter werden die Teams bezeichnet, die vom Buchmacher die höhere Wettquote erhalten
  • Außenseiter und Favoriten gibt es somit in jeder Sportart und fast jeder Partie
  • Das Ziel der Außenseiter Strategien liegt vor allem darin, die hohen Quoten für die Underdogs optimal zu nutzen
  • Ist dir der Sieg eines Außenseiters zu riskant, kannst du deine Strategie mit doppelten Chancen und Handicaps abschwächen
  • Auch live kannst du deine Außenseiter-Wetten jederzeit platzieren

Wann ist eine Seite eigentlich Außenseiter?

Die Begriffe Außenseiter und Favorit gehören zum Einmaleins der Sportwetten Anleitung. Aus diesem Grund wollen wir diese, eigentlich bekannten, Begriffe einmal kurz erläutert. Der Favorit ist immer die Seite, die vom Wettanbieter mit der geringeren Wettquote ins Duell geschickt wird. Die Wettquoten ergeben sich anhand zahlreicher Faktoren, wie den Formen der beiden Teams oder den platzierten Einsätzen der Tipper. Das genaue Gegenteil der Favoriten sind die Außenseiter. Hierbei handelt es sich also um die Teams, denen vom Wettanbieter eine geringere Chance auf einen Sieg eingeräumt wird. Die Wettquote für einen Außenseiter liegt somit immer höher als die Quote für einen Favoriten. Denkbar simpel also.
Übrigens: Suchst du noch ein wenig mehr Unterstützung für deinen Einstieg in die Sportwetten-Welt, hilft dir der clevere Sportwetten Ratgeber von PlayersBest jederzeit weiter.

Chancen und Möglichkeiten der Außenseiter Wetten

Wenn ein Team für einen Wettanbieter als Außenseiter ins Spiel geht, muss das noch lange nicht der Realität entsprechen. Auch der Buchmacher kann sich natürlich irren. Und deine Aufgabe ist es, für die Sportwetten Strategie auf Außenseiter genau diese Partien herauszufiltern. Im Prinzip solltest du also vor allem darauf achten, bessere und aktuellere Informationen als der Wettanbieter zu haben. Diese verraten dir zum Beispiel, ob auf einer Seite beim Fußball vielleicht der Starspieler ausfällt oder die Stimmung im Team möglicherweise nicht ganz so gut ist. So kannst du mögliche Fehler der Wettanbieter erkennen und diese für deine Außenseiter Strategie nutzen. Daraus ergeben sich hervorragende Möglichkeiten, vor allem für deine Wettquoten. Die sind bei den Wetten auf die Außenseiter natürlich immer auf einem richtig guten Niveau. Die Arbeit, mögliche Fehleinschätzungen der Bookies herauszufiltern, lohnt sich also unterm Strich.
Ist dir das dennoch ein wenig zu viel Aufwand oder zu riskant, findest du mit unserer Hilfe mühelos eine alternative Sportwetten Strategie. Unser PlayersBest-Expertenteam hat für dich zahlreiche Herangehensweisen getestet und hinsichtlich ihrer Stärken bzw. Schwächen überprüft.

Außenseiter Strategie: So solltest du vorgehen

Grundsätzlich gibt es für den Erfolg und Misserfolg bei deiner Sportwetten Außenseiter Strategie vor allem einen wichtigen Knackpunkt. Und das sind die Einschätzungen der unterschiedlichen Seiten. Du musst also herausfinden, wo der Wettanbieter fälschlicherweise eine Mannschaft als Außenseiter bewertet. Entdecken wirst du diese Wettmöglichkeiten nur dann, wenn du dich vorher intensiv mit den Teams bzw. Spielern beschäftigst. Verschaffe dir also Zugang zu Informationen und studiere diese möglichst intensiv. Nur so bist du am Ende vielleicht wirklich „schlauer“ als der Buchmacher.
Darüber hinaus empfehlen wir dir, für deine Wetten auf Außenseiter vor allem auf die Einzelwetten zu setzen. Diese bringen ein verhältnismäßig geringes Risiko mit sich, die Quote ist ohnehin attraktiv. Das zusätzliche Risiko einer Kombinationswette solltest du also umgehen. Möchtest du trotzdem mehr Risiko mit deiner Außenseiter Strategie eingehen, solltest du Systemwetten verwenden. Diese ermöglichen dir einen oder mehrere Fehler auf deinem Wettschein.

Außenseiter Wett-Strategie light: Risiko minimieren

Tatsächlich kannst du deine Wett-Strategie auf die Außenseiter sogar ein wenig anpassen und auf diesem Wege das Verlustrisiko minimieren. Klar dürfte dir in diesem Zusammenhang aber auch sein, dass die Wettquoten dann natürlich ein wenig geringer ausfallen. Lohnenswerte Treffer kannst du aber dennoch landen. Eine Option sind die sogenannten doppelten Chancen. Hiermit kannst du den Außenseiter zusätzlich mit einem Tipp auf das Unentschieden absichern. Du hättest die Wette also schon dann gewonnen, wenn sich der Underdog ein Remis gegen den Favoriten erkämpfen kann. Platziert wird eine Wette auf die doppelte Chance immer auf einem Markt. Du musst also auch nur einen Einsatz aufbringen. Das klingt interessant für dich? Dann kannst du dir auch unseren Ratgeber zur Doppelte Chance Strategie ansehen.
Neben den doppelten Chancen gibt es mit den Handicap-Wetten noch eine weitere Option, mit der du deine Außenseiter Wett-Strategie etwas abschwächen kannst. Die Rede ist hier von den Handicaps. Üblicherweise werden diese genutzt, um dem Favoriten ein zusätzliches Handicap aufzuzwingen. Du kannst die Handicaps aber auch nutzen, um den Außenseiter mit einem Vorteil auszustatten. Greifst du beispielsweise auf ein Handicap +1 zurück, erhält der Außenseiter vor dem Duell einen gedachten Treffer Vorsprung. Schon ein Remis würde reichen, damit deine Wette aufgeht. Bei einem Handicap +2 dürfte der Außenseiter sogar mit einem Tor Rückstand verlieren und deine Wette wäre noch immer korrekt. Als kleine Ergänzung können wir dir zudem unsere Wett-Tipps heute und morgen empfehlen. Hier findest du auch häufig Empfehlungen für Außenseiter – die kannst du dann wunderbar nutzen.

Live-Tipps auf Außenseiter

Zurückgreifen kannst du für deine Außenseiter Strategie übrigens nicht nur auf die sogenannten Pre-Match-Wetten. Also die Wetten, die du vor dem Beginn einer Partie platzierst. Stattdessen stehen dir natürlich auch die Live-Wetten der Buchmacher zur Verfügung. Live-Tipps auf Außenseiter können dir in gewissen Situationen gehörige Vorteile bieten. Eine Live-Wetten Strategie bringt zum Beispiel immer mit sich, dass du dir erst einmal einen Eindruck vom Spielgeschehen verschaffen kannst. Das ist natürlich auch bei den Wetten auf die Außenseiter enorm viel Wert. Möglicherweise zeigt sich, dass der Außenseiter einen richtig guten oder der Favorit einen richtig schlechten Tag erwischt. Das kannst du mit den entsprechenden Einsätzen dann nutzen. Hier hilft dir übrigens auch, dass die Bookies im Wettanbieter Vergleich mit immer besseren Features überzeugen wollen. Bei zahlreichen Anbietern kannst du dir Live-Spiele mit Hilfe von Live-Streams direkt verfolgen.

Vor- und Nachteile der Wettstrategie

Die Außenseiter Wett-Strategie bringt, wie jede andere Sportwetten Strategie, unterschiedliche Vor- und Nachteile mit sich. Zu den Vorteilen gehören hier zum Beispiel die enormen Wettquoten. Die Quotierungen der Außenseiter sind natürlich immer attraktiv und können dir dementsprechend attraktive Wettgewinne ermöglichen. Ebenfalls ein Pluspunkt: Du kannst diese Strategie „abschwächen“, in dem du auf die doppelten Chancen oder Handicaps baust. Das kannst du zum Beispiel bei den Matches tun, bei denen du dir nicht so ganz sicher bist. Zusätzlich dazu kannst du das Risiko dieser Strategie auch mit den Live-Wetten der Wettanbieter verringern. Dank dieser bist du währen der laufenden Veranstaltung dabei und kannst vor der Wettabgabe erst einmal ein paar Eindrücke sammeln.
Der wohl größte Nachteil dieser Strategie liegt darin, dass die erfolgsversprechenden Außenseiter nicht allzu einfach zu finden sind. Die Bookies im Rennen um den Titel als beste Sportwetten Seite sind allesamt richtig gut aufgestellt und informiert. Es fällt also nicht ganz leicht, noch bessere Informationen zu bekommen und diese dann richtig einzuordnen.

Für wenn ist die Sportwetten Außenseiter Strategie geeignet?

Diese Sportwetten Strategie kann sich unterm Strich als enorm erfolgreiche Wett-Strategie herausstellen. Allerdings ist diese Herangehensweise vor allem den erfahrenen Tippern ans Herz zu legen. Es ist eine Menge Vorarbeit erforderlich, gleichzeitig benötigst du ein gewisses Gespür auf der Suche nach den passenden Partien. Für einen Anfänger könnte das eine ganze Menge sein. Möchtest du dir diese Möglichkeiten trotzdem nicht entgehen lassen, solltest du als Neuling auf die etwas risikoloseren Varianten zurückgreifen. Hierzu gehören die doppelten Chancen oder die Handicaps. In beiden Fällen gleichermaßen empfehlenswert ist übrigens ein Blick in unseren Sportwetten Bonus Vergleich. Hier findest du zahlreiche attraktive Bonusangebote, die du natürlich wunderbar für deine Außenseiter Strategien nutzen kannst.

Fazit: Hohe Quoten und Gewinne winken

Gerade erfahrene Sportwetten-Fans haben das Potenzial der Außenseiter-Wetten schon vor geraumer Zeit entdeckt. Die Neulinge halten sich hier meist noch zurück. Das ist in unseren Augen allerdings auch genau richtig so. Diese Strategie taugt nur bedingt für Anfänger, da doch eine ganze Menge zusätzliche Arbeit zum Ausfüllen des Wettscheins erledigt werden muss. Aber: Ganz verzichten musst du als Neuling auf die starken Möglichkeiten mit dieser Strategie nicht. Du kannst deine Wettstrategie einfach etwas abschwächen. Das mindert die Quoten, diese bleiben aber meist dennoch auf einem richtig guten Niveau. Lange Rede kurzer Sinn: Am besten einfach selbst ausprobieren.

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Slots
Top Slots Boni
Nach oben
Schließen
Die Top Deals von PlayersBest! Jetzt zugreifen:
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter